Kartierung

Sobald wir alle Informationen aus Ihrem Mitarbeiterdatensatz haben, müssen wir wissen, was mit diesen Informationen geschehen soll. Wir müssen wissen, welche Benutzer zu welchen Gruppen gehören und welche Rechte sie in Ihrem Netzwerk haben sollen. Dazu verwenden wir zwei Zuordnungen:

Gruppenzuordnung

Um die richtige Person den richtigen Gruppen in Ihrem Netzwerk hinzuzufügen, erstellen wir eine sogenannte Mapping-Datei, die die Informationen aus Ihrem Mitarbeiterdatensatz an die Gruppen in Ihrem Speakap-Netzwerk abbildet.

Auf diese Weise stellen wir sicher, dass jeder Benutzer innerhalb Ihres Netzwerks Zugriff auf relevante Inhalte für seine Position innerhalb Ihres Unternehmens hat.

Rollenzuordnung

Es ist auch möglich, die Hierarchie Ihres Unternehmens auf Speakap anzuwenden. Dazu können wir Rollen auf mehreren Ebenen (Netzwerk, Standort und Abteilung) erstellen und diese den richtigen Mitarbeitern zuordnen. So kann beispielsweise der Geschäftsführer eines Ladens alle seine Mitarbeiter mit einer Nachricht ansprechen.

Ausnahmen

Es ist möglich, dass Sie einige Ausnahmen von den allgemeinen Zuordnungsregeln erfordern, um z. B. Benutzer zu mehreren Gruppen hinzuzufügen, basierend auf ihrer Rolle innerhalb Ihres Unternehmens.

Lassen Sie uns wissen über diese Ausnahmen und wir werden dafür sorgen, sie in unser Mapping zu integrieren.

Wir können es nicht alleine schaffen!

Da Sie mehr über die Struktur Ihres eigenen Unternehmens wissen als wir, benötigen wir Ihre Hilfe beim Mapping. Speakap wird diesen Prozess starten, indem Sie eine erste Version des Mappings basierend auf Ihrem Mitarbeiterdatensatz und der Struktur Ihres Netzwerks erstellen.

Sobald die erste Version dieses Mappings abgeschlossen ist, werden wir diese Version mit Ihnen teilen, so dass Sie es überprüfen und korrigieren können, wo wir uns geirrt haben.

Dieser Vorgang wiederholt sich ein paar Mal, bis wir eine endgültige Version des Mappings erhalten, die wir bei der Implementierung der User Sync Anwendung verwenden werden.